Backen,  Werbung

Naturgut von PENNY und Rezept für ein leckeres Möhrenbrot

Vor einigen Wochen bekamen wir, dank PENNY und Brands You Love ein umfangreiches Testpaket, gefüllt mit einer Auswahl an Produkten von Naturgut. Naturgut ist die hauseigene Biomarke von Penny. Der Gedanke dahinter ist, dass PENNY Bioprodukte für jeden zugänglich machen möchte, unabhängig vom Budget.

Was versprechen die Naturgut Produkte von PENNY?

  •        Produktion und Kontrollen nach EU-Vorschriften für biologischen Landbau
  •        Naturbelassen, ohne Zusatz von Geschmacksverstärkern und künstlichen Zusatzstoffen
  •        Artgerechte Tierhaltung und biologische Produktion

In unserem Testpaket waren hauptsächlich Artikel die ganz laut nach Frühstück schreien. Von daher hab` ich mir gedacht, warum nicht aus einem Teil der Zutaten ein leckeres Brot zaubern. Auf Instagram hatte ich es Euch ja schon gezeigt und das Rezept versprochen. Und genau das kommt jetzt auch.

 

 

Rezept – Saftiges Möhrenbrot

Zutaten für 2 Brotlaibe

  •        200 ml           Wasser
  •        200 ml           Naturgut Hafer-Drink
  •        125 g             Butter
  •        600 g             Dinkelmehl
  •        200 g             Weizenmehl
  •        1                    Würfel frische Hefe
  •        1 TL                Naturgut Kokosblütenzucker
  •        2 ½ TL            Salz
  •        2                     Möhren
  •        80 g                Naturgut  Leinsamen, geschrotet
  •        80 g                Naturgut Basis Müsli – 5-Korn

 

 

 

Zubereitung

Für den Hefeteig das Wasser und den Hafer – Drink erwärmen und die Butter darin zerlassen. In der Zwischenzeit die Möhren schälen und auf einer Reibe raspeln.

Die beiden Mehlsorten in eine ausreichend große Schüssel geben und den Hefewürfel darüber bröckeln. Die übrigen Zutaten hinzugeben. Die Masse mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Wer mag, kann natürlich auch den Mixer oder die Küchenmaschine zur Hilfe nehmen. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen bis er sich sichtbar vergrößert hat.

In der Zwischenzeit den Backofen vorheizen.

Ober- und Unterhitze:  circa 250 Grad

Heißluft:                        circa 230 Grad

 

 

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten. Den Teig in zwei Hälften teilen und jede Hälfe zu einem runden Laib formen. Aufs Backblech setzen. Nun nach Belieben mit Wasser einstreichen und noch etwas von dem Basis Müsli auf die Oberfläche streuen.

Die Brote in den Backofen schieben. Nach etwa 10 Minuten Backzeit die Temperatur reduzieren.

Ober- und Unterhitze: circa 180 Grad

Heißluft:                      circa 160 Grad

Bei reduzierter Temperatur die Brote noch für etwa 30 Minuten fertig backen. Die fertigen Karottenbrote aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Und nun wünschen wir Euch viel Spaß beim Nachbacken!

 

 

 

 

 

Vielen Dank, dass Du mir Deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest

%d Bloggern gefällt das: