Hundefutter

Das Trocken- und Nassfutter von AniForte

{Werbung} Im März hatten wir Euch bereits hier das Leckerliesortiment von AniForte  vorgestellt. In diesem Artikel geht es nun um das Trocken- und Nassfuttersortiment des Herstellers.

Das PureNature Trockenfutter von AniForte

 

In unserem Testpaket befanden sich 4 Beutel Trockenfutter in unterschiedlichen Sorten, welche wir hier kurz vorstellen möchten:

 

  • AniForte PureNature Trockenfutter CountryBeef – Saftiges Rind mit Kartoffeln (Zusammensetzung laut Herstellerangeben: 28,2%* Rind getrocknet [bestehend aus Fleisch, 0,5% Pansen und 2,7% Fleischknochenmehl],  Kartoffeln, Möhren, Fenchel, Topinambur, Äpfel, Cranberrys,  Rapsöl, Bierhefe, Leinsamen, Weizenkeime, Lebertran, Weizenkeimöl, Leinöl, Kieselgur, Rosmarin, MOS [probiotisch, in Bio-Qualität], Löwenzahn, Liebstöckel, Brennnesselkraut, Spirulina , Omega-3-Extrakt, Meeresalgenkalk) *entspricht einem Frischfleischanteil von ca. 68,0%

 

  • AniForte PureNature Trockenfutter FarmsLamb – Herzhaftes Lamm mit Süßkartoffeln (Zusammensetzung laut Herstellerangaben: 25,0%* Lamm getrocknet [aus Neuseeland], Kartoffeln, Süßkartoffeln, Möhren, Erbsen, Kokosraspeln, Topinambur, Pastinaken, Birnen, Heidelbeeren, Bierhefe, Rapsöl, Leinsamen, Lebertran, Kieselgur, Pfefferminzkraut, Nachtkerzenöl, MOS [Probiotisch], Rosmarin, Thymian, Omega-3-Extrakt, Spirulina) *entspricht einem Frischfleischanteil von ca. 65,0%

 

  • Aniforte PureNature Trockenfutter FreelandDuck – Leckere Ente mit Hirse      (Zusammensetzung laut Herstellerangaben: 27,8%* Ente getrocknet [bestehend aus Fleisch, 2,0% Geflügelfett und 1,0% Geflügelleber], Hirse, Bananen, Möhren, Topinambur, Kokosraspeln, Zucchini, Holunderbeeren, Bierhefe, Lebertran, Weizenkeimöl, Kieselgur, Rapsöl, Salz, Salbei, Majoran, MOS [probiotisch, in Bio-Qualität], Spirulina, Omega-3-Extrakt) *entspricht einem Frischfleischanteil von ca. 67,0%,

 

  • AniForte PureNature Trockenfutter LandChicken – Zartes Huhn mit Reis            (Zusammensetzung laut Herstellerangaben: 28,3%* Huhn getrocknet [bestehend aus Fleisch und 3,3% Geflügelfett], Reis, Möhren, Rübenschnitzel, Chicorée, Hagebutten, Spinat, Himbeeren, Kokosraspeln, Bierhefe, Weizenkeime, Lebertran, Weizenkeimöl, Kieselgur, Petersilie, MOS [probiotisch, in Bio-Qualität], Distelöl, Löwenzahn, Thymian, Brombeerblätter, Spirulina , Meeresalgenkalk*entspricht einem Frischfleischanteil von ca. 68,0%

 

Alle Sorten kommen in einem praktischen Polybeutel ins Haus, der problemlos wieder verschlossen werden kann. Der Geruch des Trockenfutters ist angenehm und überhaupt nicht streng. Auch fühlt sich das Futter, im Vergleich zu einigen Trockenfuttersorten anderer Fabrikanten, sehr gut an und nicht fettig. Der Durchmesser der einzelnen Pellets liegt bei etwa 1 Zentimeter. Und da sind wir bei einem Manko. Für unsere kleine Fellnase, waren die Pellets einfach zu groß, um das Trockenfutter von AniForte als herkömmliches Futter zu nutzen. So kam das PureNature Trockenfutter hier als Leckerlieersatz zum Einsatz.

 

 

AniForte verspricht außerdem:

  • Eine schonende Verarbeitung wertvoller Rohstoffe

  • Das Vitamine und mineralstoffe in größt möglicher Menge erhalten bleiben

  • Ein längeres MIndesthaltbarkeitsdatum, sodass gerne auch mal auf Vorrat eingekauft werden darf

  • Geringere Gefahr das sich Schimmel bildet

 

Das PureNature Nassfutter von AniForte

 

Ebenfalls im Testpaket enthalten war eine Auswahl aus dem Nassfutterportfolio. Dabei handelte es sich um folgende Sorten:

 

  • AniForte PureNature FarmsLamb – Lamm mit Kürbis                                                         (Zusammensetzung laut Herstellerangaben: 88,3% Lamm bestehend aus 60% Lammherzen, Lammfleisch, Lammlebern, Lammlungen, Lammpansen, 28,3% Brühe, 3% Kürbis, 2% Karotten, 2% Pflaumen, 2% Reis, 2% Maronen, 0,1% Eierschalenpulver, 0,1% Kräuter (Petersilie, Rosmarin, Brunnenkresse), 0,1% Distelöl, 0,1% Kokosraspeln, 0,1% Kieselerde, 0,1% Omega-3-Extrakt, 0,1% Algenkalk)

 

  • AniForte PureNature WildForest – Wild mit Zucchini                                                                (Zusammensetzung laut Herstellerangaben: 88,2% Wild bestehend aus 60% Wildherzen, Wildfleisch, Wildlebern, Wildlungen, Wildpansen, 28,2% Brühe, 2% Petersilienwurzeln, 2% Zucchini, 2% Süßkartoffeln, 1% Sellerie, 1% Preiselbeeren, 1% Birnen, 1% Pflaumen, 1% Maronen,   0,1% Eierschalenpulver, 0,1% Kräuter [Thymian, Rosmarin], 0,1% Weizenkeimöl, 0,1% Kokosraspeln, 0,1% Kieselerde, 0,1% Spirulina, 0,1% Omega-3-Extrakt, 0,1% Algenkalk ) 

 

  • AniForte PureNature LandChicken – Huhn mit Möhren                                                  (Zusammensetzung laut Herstellerangaben: 88,2% Huhn [bestehend aus 60% Hühnerherzen, Hühnerfleisch, Hühnerlebern, Hühnermägen, Hühnerhälse, 28,2% Fleischbrühe], 4,0% Möhren, 3,0% Reis, 2,0% Johannisbeeren, 1,0% Sellerie, 1,0% Chicorée, 0,1% Eierschalenpulver, 0,1% Kräuter [Petersilie, Dill, Kerbel], 0,1% Distelöl, 0,1% Kokosraspeln,0,1% Kieselerde, 0,1% Spirulina, 0,1% Omega-3-Extrakt, 0,1% Algenkalk )

 

  • AniForte PureNature CountryBeef – Rind mit Karotte                                                           (Zusammensetzung laut Herstellerangaben: 85,2% Rind (bestehend aus 60% Rinderherzen, Rinderfleisch, Rinderlebern, Rinderlungen, Rinderpansen, 25,2% Rinderbrühe], 3% Fenchel, 3% Karotten, 3% Zucchini, 2% Apfel, 0,1% Eierschalenpulver, 0,1% Kräuter [Löwenzahn, Brennnessel, Spitzwegerich, Scharfgarbe], 0,1% Rapsöl, 0,1% Kokosraspeln, 0,1% Spirulina, 0,1% Kieselerde, 0,1% Omega-3-Extrakt, 0,1% Algenkalk)

 

  • AniForte PureNature WildBuffalo – Büffel mit Spinat                                                         (Zusammensetzung laut Herstellerangaben: 87,2% Büffel [bestehend aus 60% Büffelherzen, Büffelfleisch, Büffelleber, Büffellunge, Büffelpansen, 27,2% Brühe], 3% Spinat, 3% Karotten, 2% Sellerie, 2% Hirse, 2% Pfirsich, 0,1% Eierschalenpulver, 0,1% Petersilie, 0,1% Rapsöl, 0,1% Kokosraspeln, 0,1% Kieselerde, 0,1% Spirulina, 0,1% Omega-3-Extrakt, 0,1% Algenkalk)            

 

Fast alle Nassfuttersorten von Aniforte sind in jeweils 200 Gramm, 400 Gramm sowie 800 Gramm Dosen erhältlich. Positiv fiel auch hier, beim Öffnen der Dose, der angenehme Geruch auf. Teilweise recht intensiv nach den enthaltenen Kräutern beziehungsweise Gemüse oder Obst. Unsere Yorkiedame hat sich durch die Sorten durchgeschlemmt und hat allesamt hervorragend vertragen und anstandslos angenommen. Was bei ihr nicht selbstverständlich ist. Auch die Verdauung machte bei der Umstellung auf das Nassfutter von AniForte keinerlei Probleme.  

 

    

Das Versprechen von AniForte

Es soll ja Hundehalter geben, die beim Futter ausschließlich auf den Preis achten. Darüber aber ganz vergessen, was Sie Ihrem Vierbeiner da in den Napf packen.  Angefangen von künstlichen Aromen und Farbstoffen bis hin zu Lockstoffen findet man in vielen Futtersorten so einiges, was da nicht hingehört.

Anders schaut dies bei AniForte aus, so verspricht der Hersteller, dass in der Nassfutterlinie sowohl für Hunde als auch für Katzen auf folgendes verzichtet wird:

 

  • Gentechnik

  • Konservierungsstoffe

  • EG – Zusatzstoffe

  • Tierversuche

  • Künstliche Aromen

  • Künstliche Farbstoffe

  • Zugabe von Getreide

  • Proteinersatzstoffe wie Soja

  • Formfleisch

  • Knochenmehl

  • Lockstoffe

Unser Fazit zum Futterangebot von AniForte

 

Vorab, wir finden die Philosophie, die sich der Hersteller auf die Fahne geschrieben hat, einfach großartig. Für viele von uns sind unsere Haustiere so viel mehr als einfach nur ein Tier, nämlich ein vollwertiges Familienmitglied. Für uns ist es selbstverständlich dass die Liebe zu unserer Fellnase nicht vor dem Futternapf aufhört und daher achten wir auch darauf was da hineinkommt. Wir möchten schließlich auch nicht jeden „Mist“ essen!

Wir finden sowohl das Angebot an Trockenfutter als auch an Nassfutter gelungen. Explizit beim Trockenfutter würden wir uns (und vielleicht auch einige andere Besitzer von Kleinhunden) eine Auswahl an Sorten wünschen, die aus kleineren Pellets bestehen. Das Nassfutterportfolio ist dank kleiner Dosengrößen von 200 Gramm auch für kleine Rassen ideal und hat uns, vor allem Bonnie 😉 vollkommen überzeugt.

Werft einfach mal einen Blick in den AniForte Shop. Neukunden proftieren übrigens von einem Schnupperrabatt in Höhe von 5%.

 

 

Die Artikel wurden uns kostenlos von AniForte, für diesen Produkttest, zur Verfügung gestellen – Nochmals herzlichen Dank hierfür. Dennoch spiegelt der Artikel unsere eigene Meinung wieder.

 

No Comments

Vielen Dank, dass Du mir Deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest

%d Bloggern gefällt das: