" /> Einfache DIY-Geschenkidee, ideal für Muttertag aber nicht nur!
DIY,  Geschenkideen

Einfache DIY-Geschenkidee für ein kleines Dankeschön

Für ein „Dankeschön“ brauche ich persönlich keinen bestimmten Tag im Jahr. Und doch gibt es diese ganz bestimmten Tage, an denen viele von uns sich quasi verpflichtet fühlen, ein „Dankeschön“ an den Mann oder die Frau zu bringen.

Zu einer dieser bestimmten Tage zählt, wie sollte es auch anders sein, der Muttertag. Im Einzelhandel sind kaum die letzten Überreste von Schokoladenhasen und bunten Ostereiern verschwunden, da werden dann schon die bunten Pralinenkartons und diverse Geschenksets in den Regalen zurechtgerückt – pünktlich, zum nahenden Muttertag am zweiten Sonntag im Mai.

Auch wenn die Lieblingsschokolade, das Lieblingsparfum oder ein schöner Blumenstrauß die Augen zum Leuchten bringen – Viele freuen sich auch heute noch über ein Geschenk mit persönlicher Note. Und was kann persönlicher und individueller sein als ein Geschenk, welches selbstgemacht wurde.

Aus diesem Grund haben wir Euch heute eine kleine Anleitung für ein einfaches DIY-Muttertags Geschenk mitgebracht. Im Übrigen eignet sich dieses selbstgemachte Geschenk auch dann, wenn Ihr einfach mal einem lieben Menschen „Danke“ sagen möchtet.

Und keine Angst, auch wenn Ihr keine Bastelkoryphäe seid – das bekommt Ihr hin, versprochen!

 

DIY–Geschenkidee (nicht nur) zum Muttertag

 

Großer Vorteil dieser Bastelarbeit ist, dass viele von Euch die meisten Sachen sicherlich schon zuhause haben.  Es muss also nicht teures Bastelmaterial gekauft werden, welches hinterher vielleicht dann doch nur ungenutzt rumliegt.

Material

  • 1 tiefen Bilderrahmen (z.B. Ribba Rahmen)
  • Nagellack in der Wunschfarbe
  • Draht (nicht den ganz dünnen)
  • Papiere und Dekoelemente nach Wunsch (gerne auch ein oder zwei Fotos)
  • Seitenschneider, Schere, Radiergummi, Bastelkleber
  • Lineal, Bleistift, Lettering Pen/Brush Pen oder etwas ähnliches
  • Leerer Joghurtbecher

 

So wird`s gemacht

Als erstes werden aus dem Draht Herzen geformt. Hierfür einfach den Draht in gewünschter Länge abschneiden und in Herzform biegen. Darauf achten, dass Ihr einen genügend langen „Stiel“ stehen lässt.

Ist das erledigt, dann könnt Ihr den Nagellack hernehmen und davon etwas in den Becher geben. Dann taucht Ihr eure Drahtherzen nacheinander in das Farbbad. Auch hier ist etwas Fingerspitzengefühl gefragt, denn die Farbe muss sich quasi wie ein Stück Stoff um den Draht spannen. Die Nagellackherzen steckt Ihr dann zum Trocknen am besten auf ein Stück Styropor, weiche Knete oder dergleichen. Das ganze gut trocknen lassen – Am besten über Nacht.

 

 

 

 

 

Sind die Herzen durchgetrocknet, dann kann es an die Gestaltung gehen. Wählt Euch ein Papier für den Hintergrund aus und schneidet es entsprechend zurecht.

Dann fehlt natürlich noch das „Dankeschön“ in Schriftform. Ich habe mir aus weißem Papier ein Schild ausgestanzt. Wer keine Stanzmaschine zuhause hat, der kann sich natürlich jede andere Form auch einfach mit einer Schere ausschneiden.

Damit Das Schriftbild schön gleichmäßig wird, habe ich mir mit dem Bleistift Hilfslinien gezogen. Auch den Schriftzug habe ich erst mit Bleistift vorgeschrieben und dies dann mit einem Brush Pen nachgemalt.

 

 

 

Danach nicht vergessen die Bleistiftlinien wieder wegzuradieren.

Damit noch ein bisschen Farbe reinkommt und ich außerdem das Rot von den Drahtherzen wieder aufgreife, habe ich das Schild noch mit einer kleinen roten Schleife verziert.

Jetzt, da alle Einzelteile vorhanden sind, könnt Ihr Euch daran machen alles schön zu arrangieren und zusammenzukleben.

 

DIY-Geschenkidee, mögliche Gestaltung

 

 

 

Entspricht alles Euren Vorstellen, dann heißt es ab in den Rahmen mit Eurem Kunstwerk und schon ist Euer ganz persönliches „Dankeschön“ fertig!

Ihr habt keine Lust auf das Basteln mit Papier? Dann haben wir hier noch eine DIY-Geschenkidee für ein selbstgemachtes Schokoladenherz. Und wenn Ihr kalorienärmer schenken möchtet, dann sind unter Umständen unsere selbstgemachten Badebomben ja die perfekte DIY-Geschenkidee für Euch!?

Für was Ihr Euch auch entscheidet, wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen und ganz viel Freude beim Verschenken!

 

DIY-Geschenkidee nicht nur zum Muttertag eine tolle Möglichkeit

 

 

 

Vielen Dank, dass Du mir Deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest

%d Bloggern gefällt das: