Lippenpflege

Natürlich gepflegte Lippen

Lippenpflegestifte sind etwas, was ich schon lange aus meinem Arsenal an Pflegeprodukten verbannt hatte. Ich glaube das letzte Mal als ich zu den einschlägig bekannten Stiften gegriffen habe, war ich noch im Teenageralter. Damals lag es schlicht und einfach daran das ich den schmierigen Film auf den Lippen nicht mochte. Im späteren Verlauf kam als Grund für diesen Verzicht noch hinzu, dass die meisten dieser Stifte, die wir in den Regalen vom Supermarkt oder Drogeriemarkt finden auf Paraffinum Liquidum oder Petrolatum, welches auch als Paraffinöl bezeichnet wird, setzen. Im Prinzip handelt es sich hierbei im nichts anderes als raffiniertes Erdöl. Dieses dient als billiger Ersatz für hochwertige Öle. Hinzu kommt allerdings noch die Tatsache das diese billige Pseudoalternative unsere Lippen nicht pflegt, sondern dass genaue Gegenteil ist der Fall. Denn wer regelmäßig zu den altbekannten Pflegestiften greift sorgt dafür, dass die Haut der Lippen, die übrigens bis zu 7mal dünner ist als die restliche Haut, eher austrocknet statt gepflegt wird.

 

Lippenpflege hausgemacht – Kostengünstig und einfach

 

Gerade in den eigenen 4 Wänden muss man nicht unbedingt zu Produkten aus der Drogerie greifen. Schließlich haben die meisten von uns doch Honig und Quark zuhause. Denn aus diesen beiden Zutaten lässt sich eine prima Lippenpflege bereiten. Schon Honig alleine ist im Stande spröde Lippen zu glätten und sie wieder geschmeidig zu machen. In Kombination mit Quark wird diese Wirkung sogar noch intensiviert. Für diese Pflegecreme einfach Quark und Honig verrühren. Die Paste auf die Lippen auftragen und für etwa 10 Minuten einwirken lassen, Danach die Produktreste einfach abtupfen.

Ebenfalls ein toller Pflegehelfer bei trockenen Lippen ist Olivenöl. Durch seine fettende Wirkung nährt es die zarte Haut der Lippen und macht sie wieder geschmeidig.

Viele Menschen kämpfen insbesondere im Winter mit eingerissenen Mundwinkeln. Hier kann Kokosöl wertvolle Dienste leisten. Außerdem schützt es die empfindliche Haut auf den Lippen vor schädlichen Umwelteinflüssen.

Doch im Alltag mit Job schleppen wir nun nicht unbedingt immer eine Flasche Olivenöl oder gar eine Packung Quark und ein Glas Honig mit uns rum. Wie gut also, dass es von Kneipp seit dem Herbst diesen Jahres auch Lippenpflege gibt.

 

 

 

Lippenpflege von Kneipp mit Depot Effekt

 

Die Lippenpflegestifte von Kneipp sind derzeit in 3 unterschiedlichen Produktvarianten erhältlich, nämlich:

Cupacu – Nuss – Vanille / Winterpflege
Holunder – Karitè /Sinnlich
Mandel – Candelilla / Hautzart

Wie man es von Kneipp kennt, verzichtet das Unternehmen zum Glück auch bei seiner Lippenpflege auf Paraffine, Silikon und Mineralöle. Doch diese Tatsache alleine genügt natürlich nicht, um auf dem stark umkämpften Markt der Lippenpflegeprodukte aufzufallen beziehungsweise sich mit einem Alleinstellungsmerkmal die Aufmerksamkeit zu sichern. Gelungen ist dies allerdings mit dem nachhaltigen Verpackungskonzept, welches Kneipp für seine Produkte im Segment „Lippenpflege“ einsetzt.

 

 

Lippenpflegestifte

 

So besteht die Umverpackung aus Graskarton, welcher zu 25% aus Grasanteil besteht. Hinter den Kneippschen Kulissen wird hier aber schon wieder weitergetüfftelt, sodass man hoffentlich bald eine Verpackung präsentieren kann die einen Grasanteil von 50% aufweist. Der Lippenpflegestift selbst präsentiert sich in einer konventionellen Kunststoffhülle, die allerdings durch Einsatz eines Kork-PE-Blend auf ein Minimum reduziert wird.. Für die Korkblende werden übrigens recycelte Weinkorken verwendet. Mit diesem Verpackungskonzept visualisiert das Unternehmen auf einzigartige Art und Weise seine Verbundenheit zur Natur. Doch die Verpackung der Lippenpflege ist nicht nur besonders nachhaltig, auch in puncto Optik macht sie einiges her. Daher ist es gar nicht verwunderlich dass, Kneipp hiermit den Deutschen Verpackungspreis 2018 in der Kategorie „Nachhaltigkeit“ gewonnen hat.

 

Mein Fazit zur Kneipp Lippenpflege

 

Bisher hab ich nur die Sorte „Winterpflege“ getestet und muss sagen, dass erfreulicherweise der altbekannte Fettfilm anderer Pflegestifte ausgeblieben ist. Der Pflegestift von Kneipp punktet für mich sowohl mit einem angenehmen Hautgefühl und Dufterlebnis. Auch die Pflegeeigenschaften konnten mich bisher überzeugen, sodass ich sicher gerne, für unterwegs, zu den Pflegestiften von Kneipp greifen werde.

Im Hinblick auf das Thema Verpackung und Nachhaltigkeit wäre es wünschenswert wenn Kneipp die Verleihung des Preises als Motivation sehen würde, dem positiven Beispiel auch bei anderen Produkten zu folgen.

 

 

Nachhaltige Verpackung

 

 

Die Produkte wurden uns kostenlos von Kneipp zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank hierfür!

No Comments

Vielen Dank, dass Du mir Deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest

%d Bloggern gefällt das: