Vegetarisches Kochbuch

Buchvorstellung – Vegetarisch mit Liebe

Liebhabern von Foodblogs dürfte der Name Jeanine Donofrio schon lange ein Begriff sein. Nun ist es allerdings nicht Jedermanns Sache online nach neuen Rezepten zu suchen. Wie gut also das es seit März 2017 einige Rezepte der Foodbloggerin nun auch offline – nämlich als Kochbuch gibt.

Vegetarisch mit Liebe von Jeanine Donofrino ist tatsächlich ein echter Wälzer geworden. Auf beachtlichen 320 Seiten stellt die Autorin 120 Rezepte vor – und wie der Untertitel des Buchs „ 120 Rezepte von Apfel bis Zucchini“ schon erahnen lässt, stehen hier die einzelnen Gemüsesorten im Fokus.  Was auch sehr gut gelöst wurde, denn jedes Kapitel ist jeweils einer bestimmten Gemüsesorte gewidmet.

 

Kochbuchseite

 

Gemüse muss nicht langweilig sein

 

Viele von uns sind meist eingefahren, wenn es um die Zubereitung von Gemüsegerichten geht. Oftmals wird die klassische Zubereitung bevorzugt – das Blumenkohl auch mal ohne Bechamelsauce geht, kommt vielen dabei nicht in den Sinn.

Jeanine Donofrino beweist mit Ihrem Buch das Gemüse durchaus auch anders kann. Ob nun inspiriert von der asiatischen, indischen oder mexikanischen Küche – Blumenkohl und Co können eben doch mehr, als in schweren Saucen ertränkt zu werden.

Pro Doppelseite wird ein Gericht vorgestellt. Die Zubereitung der Gerichte ist in der Regel mehrfach bebildert. Die Anleitung knapp aber leicht verständlich, sodass auch Kochneulinge oder Menschen die nicht all zu oft den Kochlöffel schwingen  hier gut zu recht kommen. Der Zeitaufwand hält sich meist auch in Grenzen. Das Zubereiten von Gemüse sei zu zeitaufwendig – Diese Ausrede gehört mit dem Buch „Vegetarisch mit Liebe“ endgültig der Vergangenheit an.

 

Rezept

 

 

Vegetarisch mit Liebe – Mein Fazit:

 

Vegetarisch mit Liebe ist ein tolles Buch für alle die gerne mehr mit Gemüse kochen möchten, dabei aber auf der Suche nach Abwechslung zur klassischen Zubereitung sind. Auch wenn sich manche Zusammenstellung erst einmal merkwürdig anhört – Es schmeckt!

Gewöhnungsbedürftig an dem Buch ist sicherlich die ungewohnte Sortierung nach den jeweiligen Gemüsesorten.

Sehr gut hat mir gefallen, dass nur wenige „exotische“ Zutaten vorkommen. Das heißt bei vielen Rezepten hat man das, was benötig wird schon zuhause. Und wenn nicht, auch nicht schlimm. Vieles kann nämlich durch andere Zutaten ersetzt werden. Weiterer Pluspunkt ist, dass man für die Zubereitung der meisten Gerichte nicht Stunden in der Küche verbringen muss. Und nicht zu vergessen – Auch der Kostenaufwand ist überschaubar.

Vegetarisch mit Liebe von Jeanine Donofrino ist für mich ein tolles Kochbuch, welches Lust auf mehr Gemüse und mehr Kreativität bei der Zubereitung des Selbigen macht. Ich kann das Buch nur empfehlen. Auch dann wenn man sich nicht ausschließlich vegetarisch ernährt, ist das Buch auf jeden Fall eine Bereicherung!

 

Cover

 

Das Buch wurde mir kosten- und bedingungslos von der Verlagsgruppe Random House zur Verfügung gestellt. Noch einmal herzlichen Dank hierfür.

 

No Comments

Vielen Dank, dass Du mir Deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest

%d Bloggern gefällt das: