Löffelkekse

Der aktuellen Bloggerparade sei dank, beschäftige ich mich in diesem Jahr schon Mitte November mit der Weihnachtsbäckerei. Nun habt Ihr gestern in Netties Schnüffelecke bereits ein leckeres Rezept für Nusstaler an die Hand bekommen. Und bei mir geht es heute mit einem weiteren Rezept oder besser gesagt gleich mit zwei Rezepten für schnelle Kekse weiter.

Für mich ist das echt früh – Bin ich doch da eher der Typ der da so irgendwie auf den letzten Drücker in die Puschen kommt. Und ich kann noch so spät dran sein, ich bin einfach nicht in der Lage direkt bei der ersten Fuhre perfekt ausgestochene und schön dekorierte, filigrane Plätzchen zu „produzieren“. Also wird sich mit einfachen Keksen allmählich an die weihnachtliche Thematik herangebacken und daher sind bei mir immer Löffelkekse der Anfang vom weihnachtlichen Backspektakel. Vorteil dieser Art von Keksen ist, man braucht in der Regel nur wenige Zutaten die man meist eh immer zuhause hat und da der Teig bequem mit Löffeln auf das Backblech gekleckst werden darf, sind es nicht nur einfache sondern auch schnelle Weihnachtsplätzchen. Nun aber genug der Worte, hier kommen die Rezepte:

 

 

Kernige Schokoplätzchen

Zutaten:

  • 200g weiche Butter
  • 150g Rohrzucker
  • 2 Päckchen Vanillinzucker
  • 2 Eier
  • ½ TL Backpulver
  • 1 EL Wasser
  • 2 EL Backkakao
  • 125g Mehl
  • 250g Haferflocken
  • 50g gehackte Mandeln
  • 2 EL Rum, Apfelsaft oder Likör (je nach Geschmack)

So wird`s gemacht:

  • Zuerst die Butter mit dem Mixer cremig rühren. Dann nach und nach den Zucker, Vanillinzucker sowie das Wasser unterrühren. Das Ganze so lange rühren bis eine gebundene Masse entstanden ist.
  • Danach die Eier einzeln unterschlagen. Das Mehl mit dem Backkakao und dem Backpulver mischen und portionsweise unterrühren.
  • Die Haferflocken mit den Mandeln ebenfalls portionsweise untermischen. Zum Schluss den Rum dazugeben.
  • Mit Hilfe zweier Teelöffel Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Dazwischen bitte genügend Abstand lassen. Die Kekse mit dem Löffelrücken etwas flach drücken. Die Plätzchen bei 180 Grad, im vorgeheizten Backofen, etwa 15 Minuten backen.

 

 

 

 

Kekse mit Schokolade

Zutaten:

  • 300g Mehl
  • 100g Rohrzucker
  • 150g weiche Butter
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 50g Zartbitterschokolade
  • 50g weiße Schokolade
  • 2 Eier
  • 2 EL Milch

So wird`s gemacht:

  • In einer großen Rührschüssel Mehl mit Backpulver, Zucker, Vanillinzucker und Salz mischen. Milch, Eier und Butter zufügen und alles mit dem Mixer verrühren.
  • Die weiße Schokolade fein und die Zartbitterschokolade in grobe Stücke hacken. Beide Schokoladen unter den Teig mischen.
  • Den Teig mit zwei Teelöffeln auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech geben. Auch hier wieder darauf achten das zwischen den einzelnen Teighäufchen genügend Abstand bleibt.
  • Die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad circa 10 Minuten backen.

 

 

 

 

Mit dabei sind diesmal:

13.11. – Annette
14.11. – Sybille
15.11. – Marion
16.11. – Tina J.
17.11. – Tina B.
18.11. – Sonja
19.11. – Jacky

Hinweis: Die Links funktionieren erst am Erscheinungstag ab 8.00h 😉

6 Comments

  • Annette .Funk November 14, 2017 at 9:14 am

    Die sehen toll aus und werden nachgebacken. Danke für deine Rezepte ♥
    LG nettie

    Reply
  • stefanie Hoppenjans November 14, 2017 at 9:45 am

    die rezepte sind lecker aber weiviel zucker in den unteren.
    lg

    Reply
    • Sybille November 14, 2017 at 9:48 am

      Liebe Stefanie, so war das natürlich nicht gedacht – da ist mir doch glatt die Mengenangabe durch die Lappen gegangen. Wurde flux ergänzt und nun steht dem Backen nichts mehr im Wege! ,-) Herzliche Grüße Sybille

      Reply
  • Jacqueline Virchow November 14, 2017 at 7:28 pm

    Tolle Rezepte!!! 🙂
    LG JJacky

    Reply
  • Marion November 18, 2017 at 9:47 am

    Deine Löffelkekse sehen lecker aus 🙂 Die werde ich auf jeden Fall auch ausprobieren. Liebe Grüße Marion

    Reply
    • Sybille November 22, 2017 at 6:54 pm

      Danke für das Lob! Dann wünsch`ich Dir auf jeden fall viel Freude beim Nachbacken! Herzliche Grüße Sybille

      Reply

Vielen Dank, dass Du mir Deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest

%d Bloggern gefällt das: