Bücher,  Kinderbücher

Empfehlenswerte Kinderbücher – Komm mit raus, Entdeckermaus

Für mich ist das ganze Jahr über die perfekte Zeit für ein Buch. Aber es soll ja durchaus Menschen geben, die dem Lesevergnügen lieber in der kälteren Jahreszeit – Sprich im Herbst und Winter fröhnen. Und wenn Ihr dies dann noch gemeinsam mit dem Nachwuchs tun möchtet, dann haben wir heute einen tollen Buchtipp für Euch!

 

Das etwas andere „Bilderbuch“

 

Die meisten Bilderbücher sind so aufgebaut, dass der Lesenachwuchs sich allein auf Entdeckungsreise zwischen den Buchdeckeln machen kann. Mit dem Buch „Komm mit raus, Entdeckermaus“ funktioniert dies allerdings nicht. Damit das Konzept der Autorin und Illustratorin Tereza Vostradovská aufgeht, muss ein Erwachsener mit auf Erkundungstour gehen.

Warum?

Nun viele Details, die Ihr im Buch finden könnt, sind mit kleinen Ziffern versehen. Zu diesen Ziffern wiederrum lassen sich Erklärungen im unteren Bereich der Seiten finden.

Wer nun vielleicht denkt, dass ein Zuviel an Informationen versucht wird zu vermitteln, der irrt sich. Der Informationsfluss auf jeder Seite ist wohl dosiert sodass es für den Nachwuchs immer spannend, zeitgleich aber auch verständlich, bleibt.

 

 

 

Zauberhafte Illustrationen machen Lust auf mehr

 

Das Problem bei einigen aktuellen Bilder- oder Kinderbüchern auf dem Markt ist einfach die Tatsache das die Bilder entweder zu abstrakt/einfach gehalten sind, dass sie keine Lust auf mehr machen. Das andere Extrem ist, dass sich die Illustrationen als sehr detailverliebt präsentieren und man tatsächlich eine kleine Ewigkeit benötigt, um wirklich alles zu entdecken.

Mit „Komm mit raus, Entdeckermaus“ hat Tereza Vostradovská einen goldenen Mittelweg gefunden. Für mich weisen die Illustrationen tatsächlich genau die richtige Dosis an Details auf ohne das es ins Uferlose ausartet und man sich als Betrachter immer noch auf den eigentlichen Inhalt des Buches konzentrieren kann.

Ein weiterer Pluspunkt, den dieses Kinderbuch mit sich bringt, sind die kleinen Experimente, die im Laufe der Geschichte vorgestellt werden. Noch viel besser ist es, dass diese sich ohne großen Aufwand und mit einfachsten Mitteln umsetzen lassen. Ein Punkt, der ebenfalls dafür sorgen wird, dass sich der Nachwuchs nachhaltig mit dem was in der Natur passiert auseinandersetzen wird.

 

 

 

Komm mit raus, Entdeckermaus – Mein Fazit

 

Ihr wollt gemeinsam mit Euren Kindern mal wieder in einem schönen Bilderbuch versinken und dabei vielleicht auch selbst noch ins Staunen kommen? Dann können wir das Buch „Komm mit raus, Entdeckermaus“ nur empfehlen.

Ein tolles Sachbilderbuch über die Wunder der Natur und ein Garant dafür das wohl nicht nur die lieben Kleinen in den Entdeckermodus schalten werden!

Das Buch wurde mir kosten- und bedingungslos von der Verlagsgruppe Random House zur Verfügung gestellt. Noch einmal herzlichen Dank hierfür.

 

 

 

 

Vielen Dank, dass Du mir Deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest

%d Bloggern gefällt das: