" /> Buchvorstellung - Alles, was geschieht, hat seinen Grund - Taugt Das?
Cover_Alles. Was geschieht, Hat Seinen Grund
Bücher

Buchvorstellung – Alles, was geschieht, hat seinen Grund

Anrufbeantworter und Mailboxen – Für mich sind diese Dinger irgendwie befremdlich und ich scheue mich „auf Band“ zu sprechen. Meist ist ein zweiter Anlauf beziehungsweise Anruf nötig, um mich zu überwinden und mein Anliegen dieser Maschine mitzuteilen.

Was vom Prinzip totaler Quatsch ist. Denn eine Reaktion auf meine Nachricht muss ich, zumindest vom Anrufbeantworter oder der Mailbox nicht fürchten. Und vielleicht ist dies auch genau der Punkt, warum sich die vier Protagonistinnen in „Alles, was geschieht, hat seinen Grund“ sich genau für diese Art der Kommunikation entschieden haben.

Denn obgleich es sich um 4 total unterschiedliche Frauen handelt, welche alle an unterschiedlichen Punkten (aber alle an einem Wendepunkt) in ihrem Leben stehen, so haben sie sich doch allesamt für diese Art der Kommunikation entschieden. Vielleicht mag es dem ein oder anderen absurd erscheinen – Zumindest auf den 1. Blick. Doch Fakt ist, diese 4 Frauen haben diesen Weg ganz bewusst gewählt, um etwas loszuwerden. Und zwar um etwas loszuwerden, sich etwas von der Seele zu reden ohne Angst haben zu müssen, dass sie sofort von einer Reaktion des Gegenübers überrollt werden.  So ist es ihnen möglich zu reflektieren, Dinge anzusprechen, vielleicht auch Fehler und Unzulänglichkeiten einzugestehen, ohne dass dabei eine zu große Nähe entsteht, die dann auch wieder Verletzungen herbeiführen könnte.

Und auch wenn dieser Weg vielleicht als feige angesehen wird, so sind sie doch mutig genug etwas zu tun – Nämlich Dinge auszusprechen, denn wie oft bleiben Dinge für immer unausgesprochen!?

 

Was ist Glück? Das kann ich Dir verraten. Das Glück ist eine Nutte. Sie geht an Dir vorbei und sagt: Dieser Augenblick gehört Dir. Genieße ihn. Bewahre ihn in Deiner Erinnerung. Und dann kommt das Glück zurück. Es kommt zurück, wenn Du schon glaubst, den Augenblick vergessen zu haben. Dann kommt dieses verflixte Glück und stellt sich vor Dich, um dir den Augenblick zu zeigen, den Du vergessen hattest, und es schreit aus vollem Halse – Da hast Du`s. Das ist das, was Du verloren hast-

(Alles, was geschieht, hat seinen Grund Seite 78)

 

Das Besondere an diesem Roman von Arantza Portabales ist nicht nur, dass wir als Leser Zeuge werden, was die 4 Frauen auf den jeweiligen Anrufbeantworter sprechen, sondern auch die Tatsache, dass die Autorin mit ihrer klaren an manchen Stellen ja fast schon nüchternen Sprache es dennoch schafft tiefe Emotionen und sehr viel Kraft zu transportieren.

Selbst wenn das Buch zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig ist, da die einzelnen Nachrichten auf dem Anrufbeantworter die Kapitel darstellen, so lohnt es sich weiterzulesen. Denn nach und nach lichtet sich der Nebel und das Bild der Geschichte wird immer klarer.

 

Buchrückseite

 

Alles, was geschieht, hat seinen Grund – Mein Fazit

Ein wirklich außergewöhnliches Buch, dass 4 Lebensgeschichten zu einem großen Ganzen verwebt. Ein Buch über Liebe, Freiheit und Selbstständigkeit, dass im Gedächtnis bleibt! Von daher eine absolute Leseempfehlung!

 

Das Buch wurde mir kosten- und bedingungslos von der Verlagsgruppe Random House zur Verfügung gestellt. Noch einmal herzlichen Dank hierfür.

 

Aranta Portabales

 

 

 

 

Vielen Dank, dass Du mir Deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest

%d Bloggern gefällt das: