Backen,  DIY

Brot selber backen – Einfache Ciabattabrötchen

Bevor die Sonne, pünktlich zum Wochenende, eine kurze Ruhepause einlegen soll, ist heute noch mal die ideale Chance das schöne Wetter zu nutzen. Das Leben, soweit es denn möglich ist, draußen stattfinden zu lassen. Vielleicht mit einem leckeren Picknick oder heute Abend mit Leckereien von Grill. Was in beiden Fällen natürlich nicht fehlen darf, ist knuspriges, frisches Brot. Unser Joghurtbrot haben wir Euch vor Kurzen schon vorgestellt. Aber heute gibt es bei uns kein Joghurtbrot, sondern absolut köstliche und total einfache Ciabattabrötchen. Viele Zutaten sind auch hier nicht von Nöten und dank einiger Wartezeit, lässt sich ganz bequem beispielsweise ein Teil des Wochenputz einschieben 😉 oder einfach nur Zeit um eine Extraportion Sonne zu genießen .

 

Einfache Ciabattabrötchen – Das Rezept

 

Zutaten für circa 9 Brötchen:

 

  • ½ Würfel frische Hefe
  • 500g Mehl, Type 405
  • 1TL Zucker
  • 2TL Meersalz, fein
  • 3EL Olivenöl
  • Etwas Mehl zum Bestäuben und Arbeiten

 

So wird`s gemacht:

  • Die frische Hefe gemeinsam mit dem Zucker150 ml lauwarmen Wasser auflösen. Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken und das Hefewasser hineingeben. Das Ganze mit etwas Mehl verrühren. Den Vorteig abgedeckt, an einem warmen Ort, etwa 10 Minuten ruhen lassen.
  • Im Anschluss nochmals 150 ml Wasser, das Salz sowie Olivenöl hinzugeben. Die Masse so lange kneten bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Falls die Masse zu trocken oder zu klebrig ist etwas Wasser oder Mehl hinzugeben. Den Teig in eine Schüssel legen und abgedeckt weitere 40 Minuten gehen lassen.
  • Eine Arbeitsfläche gut mit Mehl bestäuben. den Teig nun zuerst ein paar mal von außen nach innen falten, damit man eine rundum bemehlte Kugel erhält. Für die Ciabattabrötchen die Teigkugel nun zu einem Strang rollen. den Strang in 9 gleich große Stücke teilen und aus den Teiglingen die Brötchen ausformen.  Hierfür einfach die Teigstücke rechteckig ganz leicht flach drücken. jeweils 1/3 des Teigs übereinanderschlagen und so längliche Brötchen formen.
  • Die Ciabattabrötchen auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen und noch einmal leicht mit Mehl bestäuben. Abdecken und nochmals 10 Minuten gehen lassen.
  • Den Backofen auf 220Grad (Ober-und Unterhitze) vorheizen und eine feuerfeste Schüssel mit Wasser in den Ofen stellen.
  • Die Ciabattabrötchen für etwa 15-20 Minuten goldbraun backen .
Einfache Ciabattabrötchen
Einfache Ciabattabrötchen
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
circa 9 Brötchen 35 Minuten
Kochzeit Wartezeit
15-20 Minuten 60 Minuten
Portionen Vorbereitung
circa 9 Brötchen 35 Minuten
Kochzeit Wartezeit
15-20 Minuten 60 Minuten
Einfache Ciabattabrötchen
Einfache Ciabattabrötchen
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
circa 9 Brötchen 35 Minuten
Kochzeit Wartezeit
15-20 Minuten 60 Minuten
Portionen Vorbereitung
circa 9 Brötchen 35 Minuten
Kochzeit Wartezeit
15-20 Minuten 60 Minuten
Zutaten
Portionen: 9 Brötchen
Anleitungen
  1. Die frische Hefe gemeinsam mit dem Zucker150 ml lauwarmen Wasser auflösen. Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken und das Hefewasser hineingeben. Das Ganze mit etwas Mehl verrühren. Den Vorteig abgedeckt, an einem warmen Ort, etwa 10 Minuten ruhen lassen.
  2. Im Anschluss nochmals 150 ml Wasser, das Salz sowie Olivenöl hinzugeben. Die Masse so lange kneten bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. falls die Masse zu trocken oder zu klebrig ist etwas Wasser oder Mehl hinzugeben. Den Teig in eine Schüssel legen und abgedeckt weitere 40 Minuten gehen lassen.
  3. Eine Arbeitsfläche gut mit Mehl bestäuben. den teig nun zuerst ein paar mal von außen nach innen falten, damit man eine rundum bemehlte Kugel erhält. Für die Ciabattabrötchen die Teigkugel nun zu einem Strang rollen. den Strang in 9 gleich große Stücke teilen und aus den Teiglingen die Brötchen ausformen. Hierfür einfach die Teigstücke rechteckig ganz leicht flach drücken. jeweils 1/3 des Teigs übereinanderschlagen und so längliche Brötchen formen. Die Ciabattabrötchen auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech legen und nocheinmal leicht mit Mehl bestäuben. Abdecken und nochmals 10 Minuten gehen lassen.
  4. Den Backofen auf 220Grad (Ober-und Unterhitze) vorheizen und eine feuerfeste Schüssel mit Wasser in den Ofen stellen.
  5. Die Ciabattabrötchen für etwa 15-20 Minuten goldbraun backen.

Vielen Dank, dass Du mir Deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest