Hamoven
Produkt- und Shopvorstellungen,  Testbereich,  Werbung

Die Tage vor den Tagen und warum ich sie so hasse

Es soll ja Frauen geben (und es gibt sie tatsächlich) die mit ihren Tagen keinerlei Probleme haben. Keine Krämpfe, keine Wassereinlagerungen, keine Schmerzen – kein gar nichts! Beneidenswert finde ich das! Seitdem ich meine Regelblutung habe, passiert bei mir jeden Monat ein kleineres bis mittelgroßes Drama. Die Prophezeiung das es mit zunehmendem Alter oder nach Schwangerschaft und Geburt besser werden würde – Fehlanzeige!

 

Und als ob die Tage an sich nicht schon genug wären, gibt es da dann noch die Tage davor. Die Tage an denen ich mich manchmal selbst kaum wiedererkenne. In diesen Tagen könnte ich nicht nur locker einen Rekord im Dauerschlafen aufstellen, auch der Verbrauch an Taschentüchern erreicht in diesem Zeitraum ein beachtliches Ausmaß.

 

Motivation?

Kreativität?

Antrieb?

 

Während den Tagen vor den Tagen sind das absolute Fremdwörter für mich. Am liebsten würde ich mich dann in meinen nicht vorhandenen Kokon zurückziehen und quasi ein unsichtbares Dasein fristen – warten bis es vorüber ist. Da dies leider nicht möglich ist, heißt es sich quasi jeden Monat aufs Neue durch diese „Tage“ zu kämpfen.

 

 

Die Pille oder Psychopharmaka

 

Diese leidigen Tage haben natürlich auch einen Namen und so sprechen wie hier natürlich von dem Prämenstruellen Syndrom (PMS). Gerne wird hier dann zur Einnahme der Pille oder aber auch zu Psychopharmaka geraten. Nun bin ich jemand der den eigenen Körper weder mit Hormonen vollpumpen, geschweige denn, dass ich irgendwelche Psychopharmaka einnehmen möchte.

 

Allerdings habe ich in den letzten Jahren durchaus auch merken können, dass die Symptome statt besser sich eher verstärken. Abhilfe beziehungsweise Verbesserung kam dann Ende des letzten Jahres aus unerwarteter Richtung. So durfte oder darf ich immer noch die Hamoven Kapseln von Bioenermed testen.

 

 

Methoden Kapseln

 

Hamoven von Bioenermed

 

Laut Hersteller sollen die Inhaltsstoffe der Hamoven Kapseln Nervendysfunktionen auflösen sowie für eine optimale Reizweiterleitung sorgen beziehungsweise diese zu harmonisieren.

 

 

Inhaltsstoffe von Hamoven:

Vitamin B1
Vitamin B2
Vitamin B6
Vitamin B12
Folsäure
Eisen
Zink
Selen
Magnesium
Calcium
Aronia-Extrakt
Berberitzenbeeren-Extrakt
Bioenermedinduziertes (ultraschallinduziertes) Glucose-Monohydrat

Quelle: http://www.bioenermed.com/Hamoven/

 

 

Hamoven – Mein Fazit zu den Kapseln aus dem Hause Bioenermed

 

Bei Wirkversprechen von Herstellern bin ich immer skeptisch und das war auch hier der Fall. Wer also denkt, hier hätte man es mit einer Art Placebowirkung zu tun, dass kann bei mir nicht zutreffen. Als erste Veränderung hat sich meine Schlafqualität durch die Einnahme deutlich verbessert. Auch das abendliche Gedankenkreisen vor dem Einschlafen hat abgenommen. Weiterhin, so habe ich zumindest den Eindruck, habe ich mehr Energie und fühle mich seit der Einnahme von Hamoven wieder deutlich mehr im inneren Gleichgewicht als vorher.

 

Die positive Wirkweise macht sich auch an den Tagen vor den Tagen bemerkbar. Zwar sind die Beschwerden nicht ganz verschwunden, doch haben sie ein erträgliches Maß angenommen. Im Klartext heißt das, ich muss mich beispielsweise vor den Tagen nicht mehr quälen, um aus dem Bett zu kommen und auch meine Grundstimmung ist deutlich besser als ohne Hamoven.

 

Neben den Hamoven Kapseln führt der Hersteller derzeit noch zwei weitere Produkte und zwar die Virak Methodenkapseln welche das Immunsystem unterstützen und die Spiola Methodenkapseln die, die weibliche Hormontätigkeit regulieren sollen.

 

 

Hamoven

 

 

Die Produkte wurden uns kostenlos von Bioenermed zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank hierfür!

 

 

 

 

Vielen Dank, dass Du mir Deine Zeit geschenkt hast und mir zu diesem Post etwas sagen möchtest

%d Bloggern gefällt das: